vermaledeien


vermaledeien
ver|ma|le|dei|en
<zu lat. maledicere, vgl. ↑maledeien>
(ugs.) verfluchen, verwünschen

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vermaledeien — Vermaledeien, verb. regul. act. welches aus dem Lat. maledicere, wie benedeien aus benedicere, verstümmelt ist, und nur im gemeinen Leben für verfluchen gebraucht wird, besonders, so fern jenes, als ein fremdes und unbekannteres Wort, nicht so… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • vermaledeien — vermaledeien:⇨verwünschen(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • vermaledeien — Vsw erw. obs. (13. Jh.), mhd. vermal(e)dīen Entlehnung. Über romanische Vermittlung entlehnt aus l. maledīcere verfluchen ( böse reden zu l. malus böse und l. dīcere reden ).    Ebenso nndl. vermaledijen, nfrz. maudir; maliziös, diktieren. l …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • vermaledeien — ver|ma|le|dei|en 〈V. tr.; hat; veraltet〉 verfluchen ● 〈noch erhalten in partizipialen Wendungen wie〉 wo ist der vermaledeite Schuhanzieher geblieben? [<mhd. (ver)maledien „(ver)fluchen“ <afrz. maldire „verfluchen“ <lat. maledicere… …   Universal-Lexikon

  • vermaledeien — ver|ma|le|dei|en 〈V.〉 verfluchen; 〈noch erhalten in partizipialen Wendungen wie〉 wo ist der vermaledeite Schuhanzieher geblieben? [Etym.: <mhd. (ver)maledien »(ver)fluchen« <afrz. maldire »verfluchen« <lat. maledicere »lästern, schmähen« …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • vermaledeien — verfloche, vermaledeie …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • vermaledeien — ver|ma|le|dei|en (veraltend für verfluchen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • verfluchen — verdammen, verwünschen; (geh.): fluchen; (abwertend): verteufeln; (veraltend): vermaledeien; (kath. Kirche): exsekrieren. * * * verfluchen:⇨verwünschen(1) verfluchenverdammen,verwünschen,verteufeln,denZornGottesherabwünschen,einenFluchnachschicken… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • verwünschen — a) mit einem Fluch belegen, verdammen, verfluchen; (geh.): fluchen; (abwertend): verteufeln; (veraltend): vermaledeien; (kath. Kirche): exsekrieren. b) beklagen, bereuen, schimpfen; (geh.): hadern, schelten; (geh. veraltend): gereuen. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Maledeien — (vermaledeien, maledizieren, lat. maledicere), verwünschen, verfluchen, schmähen; Malediktion (Vermaledeiung), Schmähung etc …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.