Urkundensammlung
Urkundensammlung

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Urkundensammlung — Ur|kun|den|samm|lung, die: ↑ Sammlung (3 a) von Urkunden. * * * Ur|kun|den|samm|lung, die: ↑Sammlung (3 a) von Urkunden …   Universal-Lexikon

  • Olim (Urkundensammlung) — Mit dem lateinischen Wort Olim (deut: einst) werden die sieben ältesten Register der Urkundensammlung des obersten Gerichtshofs von Frankreich, dem Parlement, bezeichnet. Die systematische Zusammenfassung der im Parlement gefällten Urteile begann …   Deutsch Wikipedia

  • Grundbuch — Das Grundbuch ist ein amtliches öffentliches Verzeichnis von Grundstücken, in dem die Eigentumsverhältnisse sowie etwaige mit dem Grundstück verbundene Rechte und auf ihm liegende Lasten erfasst werden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Antike… …   Deutsch Wikipedia

  • Grundbuchblatt — Das Grundbuch ist ein amtliches öffentliches Verzeichnis von Grundstücken, in dem die Eigentumsverhältnisse sowie etwaige mit dem Grundstück verbundene Rechte und auf ihm liegende Lasten erfasst werden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Antike… …   Deutsch Wikipedia

  • Traditionskodex — Das Grundbuch ist ein amtliches öffentliches Verzeichnis von Grundstücken, in dem die Eigentumsverhältnisse sowie etwaige mit dem Grundstück verbundene Rechte und auf ihm liegende Lasten erfasst werden. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 Antike… …   Deutsch Wikipedia

  • Firmenbuch — Das Firmenbuch (englisch commercial register) ist ein öffentliches Verzeichnis (Register) in Österreich, in dem die wichtigsten rechtserheblichen Tatsachen und Rechtverhältnisse von Unternehmen und anderen Institutionen, die dem Handelsrecht …   Deutsch Wikipedia

  • Firmenbuchnummer — Dieser Artikel bezieht sich auf das Firmenbuch (Handelsregister) in Österreich. Für die Schweiz und die Bundesrepublik Deutschland siehe Handelsregister (Schweiz) und Handelsregister (Deutschland). Weitere ähnliche Register gibt es fast in jedem… …   Deutsch Wikipedia

  • Codex Palatinus Germanicus — Als Codex Palatinus Germanicus (Abkürzung: Cod. Pal. germ. oder cpg) bezeichnet man jede deutschsprachige Handschrift aus der ehemaligen Bibliotheca Palatina in Heidelberg. Während des Dreißigjährigen Krieges wurden die Handschriften und Drucke… …   Deutsch Wikipedia

  • Szilágyi — (spr. ßílādji), 1) Alexander von, ungar. Geschichtschreiber, geb. 30. Aug. 1827 in Klausenburg, gest. 12. Jan. 1899 in Budapest, wirkte von 1853–67 am reformierten Kollegium von Nagy Körös und dann als Direktor der Budapester… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Eisenbahnbücher — Eisenbahnbücher, Pfandbücher (ground registers; registres terriers du domaine des chemins de fer), besondere neben den allgemeinen Grundbüchern bestehende Grundbücher zur Evidenz des im Bahnunternehmen vereinigten Sach und Rechtsbestandes und zur …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”