Schuldendeckel
Schuldendeckel

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schuldendeckel — Schuldendeckel,   Beschränkung der Kreditaufnahme von Bund, Ländern, Gemeinden und öffentlichen Sondervermögen zur Abwehr einer Störung des gesamtwirtschaftlichen Gleichgewichts. Die Kreditlimitierung als Instrument der Konjunkturpolitik kann von …   Universal-Lexikon

  • Schuldendeckel — ⇡ Verschuldungsgrenzen …   Lexikon der Economics

  • Plafond — Pla|fond 〈[ fɔ̃:] m. 6〉 1. 〈österr.; schweiz.〉 Zimmerdecke 2. 〈Wirtsch.〉 2.1 Spitzensteuersatz, der die progressive Steuerbelastung nach oben begrenzt 2.2 Betrag, bis zu dem sich der Staat am Kapitalmarkt od. bei der Zentralbank verschulden darf… …   Universal-Lexikon

  • Stabilitätsgesetz — I Stabilitätsgesetz,   Stabilitäts und Wachstumsgesetz, Abkürzung StWG, Kurzbezeichnung für Gesetz zur Förderung der Stabilität und des Wachstums der Wirtschaft, die gesetzliche Grundlage einer am Konzept des …   Universal-Lexikon

  • Plafond — I. Finanzwissenschaft:1. Steuerpolitik: Spitzensteuersatz, der die progressive Steuerbelastung nach oben begrenzt (steuerlicher P.). Der P. sollte so gewählt werden, dass keine unerwünschten ⇡ Disincentives auftreten. 2. Schuldenpolitik: Betrag,… …   Lexikon der Economics

  • Verschuldungsgrenzen — Grenzen der Staatsverschuldung. 1. Ökonomische Grenzen: Exakt definierbare V. ex ante nicht begründbar. I.d.R. zeigen sich die Grenzen erst in den Folgewirkungen der staatlichen Schuldenaufnahme auf den Geld und Kapitalmärkten (⇡ Quellentheorie)… …   Lexikon der Economics

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”