oszillieren
os|zil|lie|ren
<aus lat. oscillare »(sich) schaukeln«>:
1.
a) schwingen (Phys.);
b) schwanken, pendeln.
2.
a) sich durch ↑Tektonik auf- od. abwärts bewegen (von Teilen der Erdkruste);
b) hin- u. herschwanken (von den Eisrändern u. Gletscherenden; Geogr.).

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • oszillieren — Vsw schwingen, in der Ausdehnung schwanken per. Wortschatz fach. (20. Jh.) mit Adaptionssuffix. Entlehnt aus l. oscillāre sich schaukeln , einer Ableitung von l. oscillum Schaukel, Hängematte , zu l. cillere bewegen und l. ob(s) .    Ebenso nndl …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • oszillieren — pendeln; schaukeln; schwingen; wiegen * * * os|zil|lie|ren 〈V. intr.; hat; Phys.〉 schwingen, sich mechanisch hin u. herbewegen, pendeln * * * os|zil|lie|ren <sw. V.; hat [lat. oscillare = schaukeln]: 1. (Physik) schwingen. 2 …   Universal-Lexikon

  • oszillieren — os|zil|lie|ren 〈V.; Physik〉 schwingen, sich mechanisch hin u. herbewegen, pendeln …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • oszillieren — os|zil|lie|ren (schwingen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • pendeln — oszillieren; schaukeln; schwingen; wiegen; verkehren; kutschieren (umgangssprachlich); fahren; gondeln (umgangssprachlich) * * * pen|deln [ pɛndl̩n]: 1. <itr.; …   Universal-Lexikon

  • Little-Parks-Effekt — Der Little Parks Effekt beschreibt bei supraleitenden Materialien ein periodisches Oszillieren der Sprungtemperatur unter Einfluss eines äußeren Magnetfelds. Erstmals wurde er 1962 bei Experimenten mit einem supraleitenden, dünnwandigen… …   Deutsch Wikipedia

  • KMD-Konzept — Das Koordinationsmängeldiagnose Konzept (KMD Konzept) wurde von Heinz Grossekettler entwickelt. Mit seiner Hilfe konnte das idealtypische ökonomische Standardmodell der Funktionsweisen von Märkten aus einer nicht direkt beobachtbaren komparativ… …   Deutsch Wikipedia

  • Conways Spiel des Lebens — Figur: Gleiter Das Spiel des Lebens (engl. Conway s Game of Life) ist ein vom Mathematiker John Horton Conway 1970 entworfenes System, basierend auf einem zweidimensionalen zellulären Automaten. Es ist eine einfache und bis heute populäre… …   Deutsch Wikipedia

  • Game of Life — Figur: Glider Das Spiel des Lebens (engl. Conway s Game of Life) ist ein vom Mathematiker John Horton Conway 1970 entworfenes System zweidimensional angeordneter zellulärer Automaten. Es ist eine einfache und bis heute populäre Umsetzung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Plasma-Physik — Plasma in einer Plasmalampe. Datei:Gerds plasma.jpg magnetisch verformtes Plasma Sonne …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”