Nationalstaatsprinzip


Nationalstaatsprinzip
Na|ti|o|nal|staats|prin|zip
das; -s: politischer Grundsatz, den Nationalitäten das Recht auf einen eigenen Staat zuzuerkennen im Gegensatz zum Nationalitätenstaat.

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Europäischer Nationalitätenkongress — Der Europäische Nationalitätenkongress (ENK) war ein von 1925 bis 1938 bestehender Dachverband nationaler Minderheiten in Europa. In dieser Zeit organisierte er jährliche Tagungen, die unter der gleichen Bezeichnung Europäische… …   Deutsch Wikipedia

  • Staatenlos — Staatenlose sind Personen, die keine Staatsangehörigkeit besitzen. Sie treten mit dem Entstehen der Nationalstaaten im 19. Jahrhundert und der an sie gebundenen Staatsbürgerschaft zum ersten Mal seit dem Ersten Weltkrieg in Europa in Erscheinung… …   Deutsch Wikipedia

  • Staatenlose — sind Personen, die keine Staatsangehörigkeit besitzen. Sie treten nach dem Entstehen der Nationalstaaten im 19. Jahrhundert und der an sie gebundenen Staatsbürgerschaft seit dem Ersten Weltkrieg in Europa in Erscheinung. Staatenlos kann man durch …   Deutsch Wikipedia

  • Staatenloser — Staatenlose sind Personen, die keine Staatsangehörigkeit besitzen. Sie treten mit dem Entstehen der Nationalstaaten im 19. Jahrhundert und der an sie gebundenen Staatsbürgerschaft zum ersten Mal seit dem Ersten Weltkrieg in Europa in Erscheinung… …   Deutsch Wikipedia

  • Staatenlosigkeit — Staatenlose sind Personen, die keine Staatsangehörigkeit besitzen. Sie treten mit dem Entstehen der Nationalstaaten im 19. Jahrhundert und der an sie gebundenen Staatsbürgerschaft zum ersten Mal seit dem Ersten Weltkrieg in Europa in Erscheinung… …   Deutsch Wikipedia

  • Staat — Nation; Land; Nationalstaat * * * Staat [ʃta:t], der; [e]s, en: a) <ohne Plural> Gesamtheit der Institutionen, deren Zusammenwirken das dauerhafte und geordnete Zusammenleben der in einem bestimmten abgegrenzten Staatsgebiet lebenden… …   Universal-Lexikon

  • Minderheit — Minderzahl; Minorität; Unterzahl * * * Min|der|heit [ mɪndɐhai̮t], die; , en: a) kleinerer Teil (einer bestimmten Anzahl) von Personen /Ggs. Mehrheit/: eine Minderheit ist gegen diesen Entwurf; die Gegner des Planes bilden eine Minderheit; in der …   Universal-Lexikon

  • Flüchtlinge — Flüchtlinge,   unpräziser und umstrittener Sammelbegriff für Personen, die durch politische (Zwangs )Maßnahmen, Kriege und existenzgefährdende Notlagen veranlasst wurden, ihre Heimat vorübergehend oder auf Dauer zu verlassen. Dieser Begriff… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.