Metagynie
Me|ta|gy|nie
die; -
<zu ↑meta..., gr. gyne̅́ »Weib, Frau« u. 2...ie>
das frühere Geschlechtsreifwerden der männlichen Blüten bei einer eingeschlechtigen Pflanze (Bot.);
Ggs. ↑Metandrie

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Metagynie — Me|ta|gy|nie 〈f.; ; unz.; Bot.〉 das frühere Reifwerden der männlichen Blüten bei eingeschlechtigen Pflanzen; Ggs Metandrie [<grch. meta „mitten“ + gyne „Weib“] * * * Me|ta|gy|nie, die; [zu griech. gyne̅ = Frau] (Bot.): frühes… …   Universal-Lexikon

  • Metagynie — Me|ta|gy|nie 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.; Bot.〉 das frühere Reifwerden der männl. Blüten bei eingeschlechtigen Pflanzen; Ggs.: Metandrie [Etym.: <Meta… + grch. gyne »Weib«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Metandrie — Met|an|drie auch: Me|tand|rie 〈f.; ; unz.; Bot.〉 das spätere Reifwerden der männl. Blüten bei eingeschlechtigen Pflanzen; Ggs Metagynie [<grch. meta „mitten, zwischen, nach, hinter“ + aner, Gen. andros „Mann“] …   Universal-Lexikon

  • Metandrie — Met|an|drie auch: Me|tand|rie 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.; Bot.〉 das spätere Reifwerden der männl. Blüten bei eingeschlechtigen Pflanzen; Ggs.: Metagynie [Etym.: <Met… + grch. aner, Gen. andros »Mann«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Metandrie — Me|tan|drie* die; <zu ↑meta..., gr. ane̅r, Gen. andrós »Mann« u. 2↑...ie> das spätere Geschlechtsreifwerden der männlichen Blüten bei einer eingeschlechtigen Pflanze (Bot.); Ggs. ↑Metagynie …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”