lancieren
lan|cie|ren
[lã'si:...]
<aus fr. lancer »schleudern, vorwärts stoßen«, dies aus spätlat. lanceare »die Lanze schwingen« zu lat. lancea, vgl. ↑Lancier>:
1. gezielt etwas in die Öffentlichkeit gelangen lassen, etwas bekannt werden lassen.
2. geschickt an eine gewünschte Stelle, auf einen vorteilhaften Posten bringen.
3. (veraltet) anschießen, torpedieren.

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • lancieren — lancieren …   Deutsch Wörterbuch

  • Lancieren — (frz. lancer „werfen, schleudern“, Verb und Substantiv) bedeutet, etwas geschickt in die Öffentlichkeit zu bringen.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Verwendung im Französischen 2 Beispiele 3 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • lancieren — V. (Aufbaustufe) jmdn. oder etw. durch geschickte Maßnahmen in der Öffentlichkeit bekannt machen Beispiele: Der Song wird im Radio lanciert. Die Partei will ihn an die Spitze der Regierung lancieren …   Extremes Deutsch

  • Lancieren — (franz., spr. langß ), schleudern, werfen, in Gang, an den Mann bringen. Bei der Parforcejagd (s. d.) einem Wild mit dem Hund (Lancierhund) so lange auf der Fährte folgen, bis man es aufsprengt; ebenso für Hirsche, die mit dem Hund aus der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lancieren — Lancieren, s. Weberei …   Lexikon der gesamten Technik

  • Lancieren — (frz., spr. langß ), werfen, schleudern; in die Öffentlichkeit bringen; einem Wilde so lange durch Hunde (Lancierhunde) nachfährten, bis man es auftreibt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • lancieren — Vsw eine Sache in die Wege leiten per. Wortschatz fremd. Erkennbar fremd (18. Jh.) mit Adaptionssuffix. Entlehnt aus frz. lancer schleudern, in Schwung bringen , dieses aus spl. lanceāre die Lanze schwingen , zu l. lancea Lanze . Das französische …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • lancieren — »in Gang bringen, in Umlauf setzen; geschickt an eine gewünschte Stelle, auf einen bestimmten Posten bringen«: Das Verb wurde im 18. Jh. aus frz. lancer »schleudern; loslassen; in Schwung bringen« entlehnt, das auf spätlat. lanceare »die Lanze… …   Das Herkunftswörterbuch

  • lancieren — einleiten; anfangen; eröffnen; herbeiführen; einführen * * * lan|cie|ren [lã si:rən] <tr.; hat: 1. geschickt an eine gewünschte Stelle bringen: er hat die Information in die Presse lanciert. 2. (jmdm.) im Beruf, in der Gesellschaft zu einem… …   Universal-Lexikon

  • lancieren — lan·cie·ren [lã siːrən]; lancierte, hat lanciert; [Vt] etwas lancieren geschr; dafür sorgen, dass etwas öffentlich wird, in die Zeitung kommt <eine Nachricht lancieren> || hierzu Lan·cie·rung die; meist Sg …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • lancieren — a) begünstigen, den Weg/die Wege ebnen, sich einsetzen, eintreten, fördern, helfen, in den Sattel heben/helfen, managen, sponsern, unterstützen, vorwärtsbringen, weiterbringen; (geh.): Förderung angedeihen lassen, sich verwenden; (bildungsspr.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”