Imperialismus
Im|pe|ri|a|lis|mus
der; -
unter Einfluss von engl. imperialism aus gleichbed. fr. imperialisme, dies zu spätlat. imperialis, vgl. ↑imperial;
vgl. ↑...ismus>:
1. Bestrebung einer Großmacht, ihren politischen, militärischen u. wirtschaftlichen Macht- u. Einflussbereich ständig auszudehnen;
2. nach marxistischer Anschauung die Endstufe des Kapitalismus mit Verflechtung der Industrie- u. Bankmonopole.

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Imperialismus — »Bestrebung einer Großmacht, ihren politischen, militärischen und wirtschaftlichen Macht und Einflussbereich weiter auszudehnen«: Das seit dem 19. Jh. gebräuchliche Fremdwort ist relatinisiert aus frz. impérialisme (bzw. engl. imperialism), einer …   Das Herkunftswörterbuch

  • Imperialismus — (v. lat.), 1) das politische System, bei welchem nicht nach Gesetzen regiert, sondern willkürlich befohlen wird, vgl. Despotismus; 2) militärische Regierungsweise; 3) Kaiserthum …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Imperĭalismus — (neulat.), Bezeichnung für den politischen Zustand der Staaten, in denen, wie unter den römischen Kaisern, nicht das Gesetz, sondern die auf die Militärmacht sich stützende Willkür des Regenten herrscht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Imperialismus — (neulat.), die auf soldatische Gewalt gestützte absolute Regierungsweise, neuerdings bes. das Bestreben eines Staates, seinen Machtbereich über seine natürlichen Grenzen hinaus auszudehnen, namentlich durch Kolonien. – Vgl. Hobson (engl., 1902),… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Imperialismus — Karikatur von Edward Linley Sambourne zum Kap Kairo Plan von Cecil Rhodes im Punch, 1892 Als Imperialismus (von lateinisch imperare „herrschen“; imperium „Weltreich“; etwa bei Imperium Romanum) bezeichnet man das Bestreben eines Staatswesens oder …   Deutsch Wikipedia

  • Imperialismus — Im|pe|ri|a|lis|mus [ɪmperi̯a lɪsmʊs], der; : Streben einer Großmacht nach ständiger Ausdehnung ihrer Macht und ihres Einflusses: der Imperialismus der europäischen Großmächte führte in den 1. Weltkrieg. * * * Im|pe|ri|a|lịs|mus 〈m.; ; unz.;… …   Universal-Lexikon

  • Imperialismus — Im·pe·ri·a·lịs·mus [ i̯a ] der; ; nur Sg, Pol; das Streben besonders eines Staates, sein Gebiet oder seine (politische, wirtschaftliche) Macht immer weiter auszudehnen <eine Politik des Imperialismus betreiben>: der koloniale Imperialismus …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Imperialismus — Expansionsstreben, Großmachtstreben, Hegemoniestreben, Weltmachtstreben. * * * Imperialismus,der:Expansionsstreben·Expansionismus·Expansionspolitik·Weltmachtstreben·Vormachtstreben ImperialismusGroßmachtstreben,Hegemoniestreben,Weltmachtstreben,Ex… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Imperialismus — Im|pe|ri|a|lịs|mus 〈m.; Gen.: ; Pl.: unz.; Politik〉 Streben (eines Staates) nach Macht und Besitzerweiterung [Etym.: <lat. imperialis »die Staatsgewalt betreffend, kaiserlich«; zu imperium »Befehl, Herrschaft, Staatsgewalt«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Imperialismus — 1. Nach der Imperialismustheorie des ⇡ Marxismus teilen die nationalen Großunternehmen in der Phase des ⇡ Monopolkapitalismus die weniger entwickelten Länder mit militärischer Gewalt als Kolonien unter sich auf, um den Untergang des ⇡… …   Lexikon der Economics

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”