Exekration
Exe|kra|ti|on*
usw. vgl. ↑Exsekration usw.

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Exekration — (lat. Ex[s]ecratio), Verwünschung, Fluch; bei den Römern insbes. ein Eid, bei dem der Schwörende für den Fall der Nichterfüllung Verwünschungen über sich selbst aussprach …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Exekration — Exe|kra|ti|on: usw. ↑Exsekration usw. Ex|se|kra|ti|on, Exekration, die; , en [2: lat. ex(s)ecratio]: 1. (bildungsspr.) Entweihung. 2. (kath. Kirche) feierliche Verwünschung, Fluch …   Universal-Lexikon

  • Detestieren — (lat.), verwünschen, verfluchen, verabscheuen; Detestation, Anrufung jemandes, besonders Gottes, zum Zeugen (vgl. Exekration); detestabel, fluchwürdig, verabscheuungswert …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Exekrieren — (lat.), verfluchen, verwünschen; exekrabel, fluchwürdig, abscheulich; Exekrament, soviel wie Exekration …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Entweihung — Entweihung, Entheiligung, Exekration, bes. von Kirchengebäuden, Altären etc., im Kirchenrecht der Gegensatz zur Konsekration (s.d.), wird aufgehoben durch die sog. Rekonziliation, Wiederherstellung der Weihe …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Exekrabel — Exekrābel (lat.), fluchwürdig, abscheulich; Exekration, feierliche Verwünschung, Fluch, Entweihung; exekrieren, verwünschen, verfluchen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Exsekration — Ex|se|kra|ti|on, Exekration, die; , en [2: lat. ex(s)ecratio]: 1. (bildungsspr.) Entweihung. 2. (kath. Kirche) feierliche Verwünschung, Fluch …   Universal-Lexikon

  • Exsekration — Ex|se|kra|ti|on* . Exekration die; , en <aus lat. ex(s)ecratio »Verfluchung« zu ex(s)ecrare, vgl. ↑exsekrieren>: 1. Entweihung. 2. feierliche Verwünschung, Fluch (kath. Kirche) …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”