Dschami
Dscha|mi,
jami ['dʒa...] die; -, -s
<aus arab. ǧāmi' »Versammlungshaus« zu ǧamā »versammeln«>
islam. Bez. für diejenige Moschee (meist die Hauptmoschee), in der am Freitag die Lobrede auf Allah u. Mohammed gehalten wird

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dschami — Dschami, Mewlana Abdurrhaman Ebn Achmed, persischer Dichter, geb. 1414 in Dscham in der Provinz Khorasan, lebte am Hofe der Könige Abu Said u. Hussein Behadur zu Herat u. st. 1492. Er schr. mehrere, zum Theil mystische Poesien, Schewahit en… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dschāmi — Dschāmi, arabische Moschee, bildet einen von Mauern umschlossenen länglich viereckigen, bis 300 QFuß haltenden Hof, an dessen innerer Seite bedeckte Säulengänge herumlaufen. Die eine schmale Seite enthält in der Mitte auswärts das Mechrab, die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dschâmi — Dschâmi, Mewlanâ, eigentlich Abd ur Rahman ibn Ahmed, pers. Dichter, geb. 1414 in Dscham (Prov. Chorassan), gest. 1492, die letzte bedeutende Erscheinung aus der Blütezeit der pers. Poesie. Am hervorragendsten die epischen Dichtungen »Jusuf und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Dschami — Dschami, geb. 1414, gest. 1492, berühmter pers. Dichter, dichtete poet. Erzählungen (Jussuf und Zuleika, Medschnun u. Leila, beide in das Deutsche übersetzt), Liebeslieder, Sittensprüche etc. und ist zugleich einer der bedeutendsten moslemin.… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Dschami — Illustration Abdur Rahman Dschami (auch Jami; * 18. August 1414 im Gebiet von Jam in der Provinz Chorasan; † 19. November 1492 in Herat) war ein persischer Mystiker und Dichter (siehe auch Sufismus). Er gehörte der Naqschbandi …   Deutsch Wikipedia

  • Dschami [1] — Dschami (arab.), s. Moschee …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dschami [2] — Dschami (Nur ud Dîn Abdur Rahmân), der letzte große persische Dichter, geb. 1414 in der Landschaft Dscham, gest. 1492 in Herat, hinterließ mehr als 44 Werke poetischen, theologischen und philologischen Inhalts. Als Dichter eiferte er namentlich… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dschami' at-tawarich — Mohammed bei der Weihe des Schwarzen Steins der Kaaba aus dem Gami at tawarich. Dschami at tawarich (arabisch ‏جامع التواريخ‎, DMG ǧāmiʿu t tawārīḫ), im deutschsprachigen Raum als Univ …   Deutsch Wikipedia

  • Abdur Rahman Dschami — Illustration Abdur Rahman Dschami (auch Jami; * 18. August 1414 im Gebiet von Jam in der Provinz Chorasan; † 19. November 1492 in Herat) war ein persischer Mystiker und Dichter (siehe auch Sufismus). Er gehörte der Naqschbandi …   Deutsch Wikipedia

  • Al-Dschami' al-Kabir — Große Moschee von Aleppo, 2005 Blick in den Vorhof, 2009 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”