Detumeszenztrieb
De|tu|mes|zenz|trieb
der; -[e]s: Drang zur geschlechtlichen Befriedigung (eine Teilkomponente des Sexualtriebs; Med.).

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Detumeszenztrieb — Detumeszenztrieb,   nach dem deutschen Psychiater und Sexualforscher A. Moll Bezeichnung für den als Teilkomponente des Sexualtriebs angenommenen Drang zur geschlechtlichen Befriedigung, der auf dem Höhepunkt des Geschlechtsaktes zu den… …   Universal-Lexikon

  • Sexualpsychologie — Sexualpsychologie, die Lehre von den Gefühlen und Trieben geschlechtlicher Art. Das Geschlechtsgefühl entsteht unter regelmäßigen Verhältnissen mit dem Eintreten der Pubertät. Es ist anfangs nicht mit völliger Sicherheit auf das andre Geschlecht… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Albert Moll — Herausgeber Albert Moll (* 4. Mai 1862 in Polnisch Lissa; † 23. September 1939 in Berlin) war ein deutscher Arzt, Psychiater und Sexualwissenschaftler. Zusammen mit seinen Kontrahenten Iwan Bloch und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”