Ägineten
Ägi|ne|ten
die (Plur.)
<über lat. Aeginetae aus gleichbed. gr. Aigine̅́tai, nach der Insel Ägina>
Giebelfiguren des Aphäatempels auf der griech. Insel Ägina

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ägineten — Ägi|ne|ten Plural (Giebelfiguren des Tempels von Ägina) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Glyptothek München — Die Glyptothek in München bezeichnet sowohl die Sammlung antiker griechischer und römischer Skulpturen des bayerischen Staates als auch das Gebäude, in welchem diese untergebracht ist. Wichtige ausgestellte Werke sind vor allem der Barberinische… …   Deutsch Wikipedia

  • Glyptothek (München) — Glyptothek Glyptothek am Münchner Königsplatz Daten Ort München Art …   Deutsch Wikipedia

  • Aphaiatempel — Ruinen des Aphaia Tempels auf Ägina Plan des Heiligtums …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht von Plataiai — Teil von: Perserkriege Schlacht bei Plataeae …   Deutsch Wikipedia

  • Bildhauerkunst — Bildhauerkunst, die Kunst, aus allerhand festen Stoffen, wie Thon, Erz, Stein Menschen u. Thiergestalten u. überhaupt Gegenstände, von denen man, sich ein sinnlich wahrnehmbares Bild schaffen kann, zu verfertigen. I. Die B. zerfällt je nach dem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dieter Ohly — (* 6. Oktober 1911 in Berlin; † 19. Juni 1979 in München) war ein deutscher Klassischer Archäologe und Museumsleiter. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften (Auswahl) 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Idealer Staat — Römische Kopie eines griechischen Platonporträts des Silanion, das vermutlich nach dem Tod Platons in der Akademie aufgestellt wurde, Glyptothek München[1] Platon (griechisch  …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Baur (Bildhauer) — Karl Baur (* 21. Dezember 1881 in München; † 15. August 1968 ebenda) war ein deutscher Bildhauer. Karl Baur studierte an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Wilhelm von Rümann, Adolf von Hildebrand und Erwin Kurz. Er war zusammen mit …   Deutsch Wikipedia

  • Kleomenes I. — Kleomenes I., der Sohn des Anaxandridas mit einer Nebenfrau, war ein König von Sparta aus dem Haus der Agiaden. Seine Stiefbrüder waren Dorieus, Kleombrotos und Leonidas I. Inhaltsverzeichnis 1 Thronbesteigung 2 Kampf mit Athen 3 Krieg mit Argos …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”