abgefeimt
abgefeimt

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • abgefeimt — sein: in allen Schlechtigkeiten erfahren sein. Abfeimen bedeutet ursprünglich den Schaum entfernen, der das Unreine, Überflüssige enthält. Sachlich und bedeutungsgeschichtlich ist der Ausdruck verwandt mit ›raffiniert‹ oder ›gerieben‹ und war… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • abgefeimt — AdjPP erw. stil. (15. Jh.) Stammwort. Zu dem veralteten Feim Schaum gehört als Partikelableitung das Vsw. abfeimen den Schaum von etwas wegnehmen, reinigen . Zur Bedeutungsentwicklung des Partizips vgl. raffiniert, ausgekocht und mit allen… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • abgefeimt — »durchtrieben, listig, hinterhältig«: Das seit der 2. Hälfte des 15. Jh.s bezeugte Wort ist das in adjektivischen Gebrauch übergegangene 2. Partizip des heute veralteten Verbs »abfeimen« »den unreinen Schaum von einer Flüssigkeit entfernen,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • abgefeimt — bauernschlau, clever, findig, gewandt, gewitzt, klug, listig, pfiffig, raffiniert, schlau, [taktisch] geschickt, verschlagen, wendig; (österr.): gefinkelt; (geh.): fintenreich; (ugs.): ausgefuchst, ausgepicht, gefuchst, gerieben, gerissen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Abgefeimt — Als Abfeimen bezeichnet man das mechanische Entfernen von Schaum von Flüssigkeitsoberflächen, früher besonders von Glasschmelzen. Der Begriff abgefeimt wird heute im übertragenen Sinne gebraucht mit der Bedeutung durchtrieben, raffiniert …   Deutsch Wikipedia

  • abgefeimt — ausgefuchst (umgangssprachlich); ausgekocht (umgangssprachlich); gerissen; raffiniert; durchtrieben; aalglatt (umgangssprachlich) * * * ab|ge|feimt [ apgəfai̮mt] <Adj.>: in allen Schlechtigkeiten erfahren; durchtrieben …   Universal-Lexikon

  • abgefeimt — ạb·ge·feimt Adj; nicht adv, pej ≈ raffiniert, durchtrieben <ein Gauner, ein Schurke, ein Lügner> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abgefeimt — abgefeimtadj inallenSchlechtigkeitenerfahren;verrucht.FeimistderSchaum;wasvomSchaumbefreitist,istrein.EinabgefeimterMenschistdemnacheinreinVerruchter.SeitdemspätenMittelalter …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abgefeimt — ạb|ge|feimt (durchtrieben) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Abgefeimt — Abgefeimter als ein Luchs, als Kernessig …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”