Bergsonismus
Berg|so|nis|mus
der; -
<nach dem franz. Philosophen Henri Bergson (1859-1941) u. zu ↑...ismus>
philos. Anschauung, wonach die Welt u. das Leben nicht durch den Verstand, sondern allein über Intuitionen erfassbar seien

Das große Fremdwörterbuch. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Georges Politzer — (* 3. Mai 1903; † 23. Mai 1942) war ein französischer Philosoph und marxistischer Theoretiker von ungarischer Herkunft, der von einigen liebevoll der „rotköpfige Philosoph“ genannt wird. Er kam ursprünglich aus Nagyvárad (Oradea), einer Stadt im… …   Deutsch Wikipedia

  • Henri Bergson — Henri Bergson, 1927 Henri Louis Bergson (* 18. Oktober 1859 in Paris; † 4. Januar 1941 ebenda) war ein französischer Philosoph und der Nobelpreisträger für Literatur 1927. Er gilt neben Friedrich Nietzsche und Wilhelm Dilthey als bedeutendste …   Deutsch Wikipedia

  • Bergson — Bergsọn,   Henri, französischer Philosoph, * Paris 18. 10. 1859, ✝ ebenda 4. 1. 1941; war seit 1900 Professor am Collège de France in Paris, seit 1914 Mitglied der Académie française; erhielt 1928 (für 1927) den Nobelpreis für Literatur. Als… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”